12-Bilder | Dateien

Okt 19, 2022 | 0 Kommentare

Mediathek-Bilder | Dateien

Du hast eine Website und sicherlich hast du in deiner Mediathek einiges an Bildern, Videos und Dateien hochgeladen.

Im Laufe der Zeit ist deine Mediathek um viele Dateien angewachsen. Fotos sind BeitrÀgen zugeordnet und oder auf deinen Webseiten integriert.

Aber eben viele auch nicht.

DatenĂŒberfluss

Nun ist es so, dass DateigrĂ¶ĂŸen und auch Datenmengen deine Ladezeit verlangsamt.

Jetzt komme ich mit SEO um die Ecke. Zu lange Ladezeiten sind ein negativer Faktor fĂŒr dein Ranking.

Vor allem auch dann, wenn ein grĂ¶ĂŸerer Anteil zwar nicht aktiv auf deiner Website zu sehen ist, sich aber im Bauch, also im Backend deiner Website befindet. Aktiv und in seiner vollen Pracht- DateigrĂ¶ĂŸe.

  • FotogrĂ¶ĂŸen, wie z. B. WordPress sie kommuniziert, hast du nicht bedacht
    • Der Upload der Bilder ging doch ratz fatz
  • DateigrĂ¶ĂŸen wurden vor dem Hochladen nicht verkleinert, also keine Komprimierung der Fotos.
  • Fotos, die du zwar hochgeladen hast, aber die nie zum Einsatz kamen, findest man in der Mediathek ebenso vor, wie Bilder, deren Bezug zu einem Beitrag oder einer deiner Seiten nicht mehr existiert.
  • Videos hast du direkt hochgeladen und keinen externen Link z. B. von YouTube verwendet

Es herrscht ein unĂŒberschaubarer DatenĂŒberfluss

LösungsansÀtze

Viele Wege fĂŒhren zum Ziel und genau so, ist es auch mit der Pflege deiner Mediathek.

Einige Möglichkeiten möchte ich Dir nennen und vielleicht ist der eine oder andere Tipp genau passend fĂŒr dein Problem.

  1. Fotos im Vorfeld verkleinern
    1. FotogrĂ¶ĂŸe beim Foto direkt vorgeben
    1. DateigrĂ¶ĂŸen kann man mit einem Tool, wie Tinypng , komprimieren.
    1. Fotos, die nicht verwendet werden, sofort und auch endgĂŒltig löschen

Du hast zudem mit dem Einsatz eines Plugins eine schnelle Lösung. Du kannst fĂŒr deine Bildbearbeitung ein Plugin verwenden. Es gibt verschiedene Anbieter, ich stelle dir heute das Plugin Imagify vor.

Plugin Imagify-Optimize Images
  • Plugin Imagify
  • Kostenlose Variante
    • max. 2 MB pro Bild
  • Kostenpflichtige Variante
    • keine GrĂ¶ĂŸenbeschrĂ€nkung

Du kannst mit diesem Plugin deine Bilder auch direkt in WordPress anpassen. Sobald du das Plugin aktiviert hast.

Folgende Bildformate können durch Imagify verarbeitet werden:

  • JPEG, PNG, PDF und GIF

Meine Mediathek ist riesig

Oft befinden sich mehr als 200 Bilder und mehr in der Mediathek und du fragst dich, wie du das Àndern kannst.

Schließlich möchtest du dir keine aktiven BeitrĂ€ge und oder Seiteninhalte zerschießen.

Tipp vor den Änderungen immer ein Backup durchfĂŒhren.

Zum Beispiel mit dem Plugin Updraft Plus

Plugin UpdraftPlus- Backup

WordPress Mediathek

Nehmen wir als Beispiel die Mediathek von WordPress. Hier rufst Du deine Fotos im Dashboard unter Medien auf. Du kannst die Fotoansicht filtern und dir das Ergebnis in der Galerieansicht oder Listenform anzeigen lassen.

Du bekommst damit weitere Informationen, z. B. ob eines der Fotos einem deiner BeitrÀge zugeordnet ist.

Das ist natĂŒrlich trotzdem ein manueller Aufwand! Daher empfehle ich, Fotos zeitnah aus der Mediathek zu löschen. Bei 500 Fotos ist es unlustig, Löschungen hĂ€ndisch durchzufĂŒhren.

Plugin Medienordner

Du möchtest deine Mediathek in Ordner ablegen, um somit schneller auf die Fotos zuzugreifen? Dann habe ich hier einen weiteren Tipp fĂŒr dich.

Das Plugin Real Media Library

Plugin Real Media Library- Medienorganisation

Mit diesem Plugin kannst du deine Medienwelt organisieren. In der kostenlosen Variante hast du die Möglichkeit diverse Ordner anzulegen und die Medien somit leichter zuzuordnen und auch wieder zu finden.

Zeitersparnis, wenn du z. B. ein Blogger bist und extrem viele Bilder zu verwalten hast.

Gut zu wissen

Dieses Plugin kannst Du auch dann anwenden, wenn du bereits Daten in der Mediathek hochgeladen hast.

Ich fasse noch mal zusammen:

  1. Bevor du Bilder, Videos oder Dateien hochlĂ€dst, verkleinere die BildgrĂ¶ĂŸe und komprimiere die Fotodatei.
  2. Lösche Fotos und Videos sofort, so entfĂ€llt der zeitliche Aufwand alles zu prĂŒfen und dann die Löschungen durchzufĂŒhren
  3. WĂ€hle ein Plugin, wenn du 1. Und 2. nicht selbst durchfĂŒhren möchtest
  4. Du hast eine umfĂ€ngliche Fotogalerie, dann nutze die Möglichkeit eines Plugins, welches dir eine Ordnerstruktur schafft, die dir einen schnellen Überblick deiner gesamten Dateien ermöglicht.

Hat sich in diesem Prozess erst einmal eine Routine eingestellt, ist der Aufwand minimal und die Suchmaschine wird bei der Ladezeit deiner Website nicht mehr kopfschĂŒtteln.

Einer der nÀchsten Posts dreht sich erneut um Fotos und hier unter anderem um die Beschriftung und warum du nicht beim Bildnamen, wie image123 bleiben solltest.

Frau hÀlt sich 2 Donuts vor die Augen und lÀchelt

News und Informationen

bekommst du hier zu lesen. 

 

Ich bin BrĂŒckenbauerin zwischen deinem Business und Technik. Gefunden werden mit Punktlandung.

 Mit Absenden der Nachricht erklÀrst du dich mit unserer DatenschutzerklÀrung einverstanden.

12 + 8 =

16-Newsletter-The YELLOW from the EGG

Nun geht bereits der zweite Newsletter im Onlineformat live. Heute, am 10.11. um 10 Uhr. Warum das Datum und die Uhrzeit? The YELLOW from the EGG...

15-Gastbeitrag: Lohnt sich ein eigener Blog ĂŒberhaupt noch?

Lohnt sich ein eigener Blog, dieser Frage hat sich meine Gastautorin, Annika Tag gestellt. Annika ist selbstÀndig und hilft SelbstÀndigen und...

14-Fehlerseite 404, konnte nicht mehr gefunden werden

Mit dem heutigen Beitrag 14-Fehlerseite 404 bringe ich Licht in das Thema. Diese Seite ist dir bestimmt auch schon begegnet und zwar dann, wenn du...

13-SEO-Kennzahlen, Ladezeit und mehr fĂŒr deine Sichtbarkeit

Seit dem Sommer 2021 werden unter anderem 3 SEO-Kennzahlen fĂŒr das Ranking einer Website zugrunde gelegt. Was das fĂŒr dich und deine Website...

10- Answer the public

Blogbeitrag Tool Answer the public Tool Vorstellung ”Answer the public” Wie fĂŒhlt es sich an, wenn die Frage kommt: Wie steigst du bei dem Thema...

09- Google Unternehmensprofil

Grafik mit dem Google Maps Symbol Google ist soviel mehr, als nur eine Suchmaschine. Deshalb stelle ich dir heute ein Tool vor, mit dem du und dein...

08- Gastartikel

08- Sibilles Van Tour Gastartikel auf dem Blog dieAlltagsfeierin Warum der Beginn einer Reise immer auch ein Neubeginn ist  Mein Name ist Sibille...

07- SEO Plugin Rank Math

Kennst oder nutzt bereits das WordPress eigene SEO Plugin Rank Math? Mein Tipp dreht sich heute um genau dieses WordPress Plugin. Funktionen, wie z....

06- Schrifttypen – die Wirkung zeigen

Benutzerfreundlich bezieht auch die verwendeten Schriftarten mit ein. Schrifttypen, die Wirkung zeigen. Du hast dir auf deiner Website...

05- SEO Strategien

Was ist SEO und wobei kann es dich unterstĂŒtzen? SEO Strategien oder SEO ist ein gĂ€ngiger Begriff und dennoch ist das was SEO ausmacht, nicht sofort...