Meine Zielkunden finden

Feb 9, 2024 | SEO, Google, Strategie

Das Thema meine Zielkunden finden, betrifft uns alle, die wir unsere Dienstleistungen, Produkte, Kurse und so weiter, verkaufen wollen. Kläre in diesem Zusammenhang, ob deine Zielgruppe Privatkonsumenten oder ein Unternehmen sind.

Was brauchst du dafür

Lege dir etwas zu schreiben zurecht oder ein Tool mit dem du Daten erfassen kannst. Ich schaue mir jährlich meine Zielkunden an. Denn wie wir uns selbst und unser Angebot verändern, passt sich auch der Zielkunden an und orientiert sich an dem, was ihn bewegt und was für sie/ihn relevant ist.

Wer kauft dein Produkt?

Bei der Frage, wer kauft am Ende, ist es wichtig, dass du genau die Kundengruppe erreichst, denen du dein Produkt verkaufen willst.

Deine Zielkunden finden?

Viele Wege führen zum Ziel und daher gebe ich dir konkret ein paar Möglichkeiten an die Hand, wie du deine Zielkunden ermitteln kannst.

Personen

Bei der Personenbestimmung legst du Kriterien fest, die der potenzielle Kunde erfüllen soll.

  • Alter
  • Geschlecht
  • Bildungsstand
  • Kinder
  • Zivilstand
  • Soloselbstständig
  • KMU bis 5 MA
  • KMU über 5 MA
  • Dauer der Selbstständigkeit
  • Höhe Einkommen

Lokales SEO

Deine Zielkunden befinden sich in deiner Nähe

  • Standort
  • Einzugsgebiet
  • Besonderheiten
  • Branchen
  • Region

Zeige dich

Führst du ein lokales Unternehmen, hast du mehrere Möglichkeiten:

  • Standort, Öffnungszeiten auf deiner Website
  • Firmenschild
  • Einträge in Branchenverzeichnisse
  • Google Unternehmensprofil
  • Fotos, die deine Räumlichkeiten oder Orte beschreiben.
  • Erwähne Besonderheiten über deinen Standort
  • Hinweis, dass dein Standort barrierefrei ist
  • Artikel in lokalen Zeitungen

Werte

Beim Thema Werte zielt die Zusammenarbeit mit Kunden darauf, dass ihr beide ähnliche oder sich ergänzende Werte lebt. Das macht Sinn, wenn du für dich bereits feststellen konntest, dass Konstellationen einer Zusammenarbeit am besten ablaufen, wenn die Werte passen. Wie aber findest du das heraus?

Werte zeigen

  • Du kommunizierst deine Werte auf deiner Website
  • Du teilst deine Werte in Netzwerktreffen
  • In Social Media Beiträgen stellst du heraus, wie deine eigenen Werte sind und welcher Vorteil bei einer Zusammenarbeit mit dir entsteht.
  • Du sprichst in Gesprächen mit potentiellen Kunden das Thema Werte an.

Probleme und Lösungen

Deine Zielkunden suchen in Suchmaschinen nach Lösungen. Sie haben ein bestimmtes Problem und benötigen dafür Antworten.

  • Wie formuliert der Zielkunden seine Fragen in der Suchmaschine (Sprache der Zielkunden)
  • Was will der Zielkunde durch seine Suche erreichen? Informationen, Lösungen oder die Möglichkeit das Problem durch einen Dritten lösen zu lassen.

Wie kannst du vorgehen?

  • Du kannst dafür sorgen, dass dein Blogbeitrag ein Problem dieser Person beschreibt und du dafür die Lösung bereitstellst.
  • In Social Media Beiträgen kannst du eine Umfrage zu einem bestimmten Thema erstellen und erfährst somit, wo bei den Lesenden am meisten Bedarf besteht. Gehe auf die Antworten ein, interagiere mit den Verfassern der Kommentare.
  • Lese dir Kommentare zu Beiträgen durch, die dein Themengebiet umfassen und nutze die Erkenntnisse daraus.
  • Nutze öffentliche Gruppen, um deinen Zielkunden näher zu sein und zu erfahren, was sie gerade bewegt.

Analysen

Durch die regelmäßige Auswertung von Analysen lässt sich ebenfalls ermitteln, wer bereits mit dir interagiert.

  • Website-Analysetool z. B. Matomo oder andere
    • Woher kommen die Websitebesucher
    • Welche Seiten (z. B. Angebotsseite) oder Beiträge werden aufgerufen und lässt sich daraus bereits ein Konsumverhalten ableiten.
  • Social Media | Business Plattform
    • LinkedIn Insights- Profilverhalten
    • Instagram Insights

Fazit

Wir können immer nur einen Teil des Bedarfs unserer Zielkunden bedienen. Wichtig ist Klarheit, welchen Teil bedienst du und wie zeigst du dein Produkt, damit du genau die Menschen erreichst, die kaufen wollen. Kenne die Sprache deiner Wunschkunden.

Die Zielgruppe ist ein wichtiger Aspekt neben anderen SEO Maßnahmen, die du ebenfalls im Blick haben solltest.

Extra Tipp

In dem Moment wo wir uns über unsere Zielgruppe Gedanken machen, sollten wir auch eine Konkurrenzanalyse durchführen.

Beispiel: 3 Kosmetikinstitute in einer Stadt + du! Durch die Analyse schaffst du Fakten.

Mit einer Konkurrenzanalyse führen wir einen Vergleich zwischen dir und deiner Konkurrenz durch. Das Ergebnis zeigt, was ist gleich, wo unterscheidest du dich von den anderen. Wie ist das Preisgefüge, Standort etc.

Bestenfalls zeigt dir die Konkurrenzanalyse, dass du bereits eine Nische hast. Diese Nische nutzt du, um dich von der Konkurrenz abzuheben und dein Produkt zu verkaufen oder ein neues Produkt zu entwickeln.

Klarheit bringt dir Fokus.

Sibille

Sibille

SibilleK AB Consulting

Hallo, ich bin Sibille und begleite dich auf deiner Reise zu einer starken Online-Präsenz. Mein Fokus liegt in der Suchoptimierung in Verbindung mit Google, um sicherzustellen, dass deine Website bestmöglich gefunden wird. Lass uns gemeinsam an der Sichtbarkeit deiner Marke arbeiten!